Thema der Woche

Hurra, wir haben eine Gewinnerin!

Auf der Hochzeitsausstellung vor etwa einem Monat im Palais Auersperg trafen wir viele Hochzeitspaare, die demnächst heiraten wollen.

Nach langer Zeit haben wir auch wieder ein Gewinnspiel gestartet, welches sich diesmal speziell an Hochzeitspaare gerichtet hat. Als Gewinn wartete ein Wertgutschein für die Hochzeitsblumen.

Eine glückliche Gewinnerin haben wir gezogen, Gratulation an Jen S., sie wurde bereits von uns verständigt.

Seit vielen Jahren kommen die Pfadfinder der Gruppe 66 rund um Allerheiligen zu uns um auf dem Friedhof Inzersdorf einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Die gute Tat und die freiwillige Mitarbeit steht hier natürlich im Mittelpunkt und so stehen wir natürlich gerne mit Blumen, Werkzeug und Mitarbeitern zur Seite.

Dank der vielen fleißigen Kinder, die trotz des kalten und windigen Wetters gekommen waren, konnten einige verlassene und von ihren Besitzern vernachlässigte Gräber vom Laub gesäubert werden. Natürlich wurden auch Rasen geschnitten, Blumen gesetzt und gegossen.

Vielen Dank der Pfadfindergruppe 66 für diesen tollen Einsatz!

graeberschmuecken17

 

 

 

Pflanzen in der Wohnung

Für viele Menschen sind Pflanzen im privaten Wohnbereich viel mehr als bloß ein Dekorationselement. Sie sind ein wichtiger Ausdruck eines Lebensgefühls, und sorgen als lebendes Grün für Abwechslung, Freude, Entspannung und Wohlbefinden. Begrünte Räume können positive Emotionen fördern und sinnliches Vergnügen bereiten, Pflanzen eignen sich auch hervorragend dazu, Räume zu individualisieren.

Trendforscher beobachten heute vermehrt ein neues Naturbedürfnis. Nicht für alle ist es möglich, diesem Hang zum Grün im eigenen Garten nachzukommen. Doch mit Blumen und Pflanzen lässt sich die Natur auch ins Wohn-, Schlaf- oder Arbeitszimmer holen – und damit eine Oase der Entspannung, ein Reservat für die Seele, ein Platz für Kreativität und Freizeitgestaltung schaffen.

Aber Pflanzen sind auch natürliche Klimaanlagen und grüne Schadstofffilter, die unsere Wohnräume gesünder und angenehmer machen. Gute Gründe also, sich viel Grünes ins Heim zu holen, um die Wohnqualität in mehrfacher Hinsicht zu verbessern.

Viele Menschen sind unsicher, ob es günstig ist, auch im Schlafzimmer Zimmerpflanzen aufzustellen – schließlich geben Pflanzen in der Dunkelheit Kohlendioxid ab. Wählt man nur einige wenige Pflanzen, so ist die entsprechende Menge so geringfügig, dass sie den Schlaf nicht stören. Für das Schlafzimmer sind einerseits Pflanzen besonders gut geeignet, die bei kühleren Temperaturen gut gedeihen – denn bekanntlich sollte im Schlafzimmer die Raumtemperatur geringer sein als in anderen Räumen.

Andererseits sollten sie für den Schlafraum Pflanzen wählen, die auch in der Nacht Sauerstoff produzieren und Kohlendioxid vorwiegend am Tag abgeben, wie etwa Bogenhanf, Echte Aloe, Bromelien oder Orchideen.