Zimmerpflanze des Monats Juni

sonnenblume10pDie Geschichte der Sonnenblume
Sonnenblume wächst als Zimmerpflanze nicht so hoch wie die Gartenblume, aber sie hat auch diese einzigartigen, fröhlichen, leuchtend gelben Blüten und das dunkle Herz einer echten Sonnenblume mit den schönen dunkelgrünen Blättern darunter. Sie ist die perfekte Gesellschaft auf einer Kommode, dem (Garten-)Tisch, dem Arbeitstisch oder wo auch immer man im Haus eine sommerliche Stimmung verbreiten möchte. Ein paar dieser Pflanzen - in einem Kasten oder in einer Gruppe zusammengestellt - vermitteln uns das Gefühl eines blühenden Feldes. Ein Hauch Lila oder Violett passt dazu, um das ganze Gelb optisch etwas abzukühlen.

Herkunft
Die Sonnenblume (ihr botanischer Name lautet Helianthus) wächst in Nord- und Südamerika, aber sie gedeiht auch ausgezeichnet in Europa und anderen Gebieten mit gemäßigten Klimabedingungen. Es ist eine einjährige Pflanze mit enormer Wuchskraft. Aus einem Sonnenblumenkern kann in wenigen Monaten eine prächtige gelbe Sonnenblume heranwachsen.

Pflegetipps
Die Sonnenblume liebt - wie der Name schon sagt - die Sonne und kann viel Licht vertragen.
Die Pflanze braucht viel Wasser, der Wurzelballen kann immer etwas feucht sein.
Bei mehrblütigen Sonnenblumen können verwelkte Blüten einfach entfernt werden, dann haben neue Knospen mehr Platz.
Einmal in der Woche hält ein wenig Dünger die Blüte gut in Form.